Ruf an

0176-54429529

Fragen?

Boule

Hier sind die gesammelten Mitteilungen unserer Bouleabteilung zu finden.

Nicht nur das Turnier um den Rheingau Boule Cup wird von der Abteilung ausgerichtet, sondern die Bouler treffen sich jede Woche auf der Boulebahn im Freizeitpark der Turngemeinde.
Mit „Boule“ verbinden viele (Deutsche) aber auch das vorwiegend von älteren Franzosen auf französischen Plätzen ausgetragene Freizeit-Kugel-Spiel. Der korrekte Name hierfür ist allerdings Pétanque

 

boule kugelDie TGW-Abteilung Boule möchte auch in diesem Jahr ein Hobby-Turnier für Freizeit- oder Betriebsmannschaften, am 25.06.2017 ab 9:30 Uhr, veranstalten.
Mit dem Turnier für Freizeit- und Betriebsmannschaften möchten wir die Beziehungen zwischen den Rheingauer Vereinen, den Sparten der TG-Winkel und allen interessierten Boule-Spielern anregen und verbessern. Eingeladen sind alle Freizeit-Boule-Spieler, welche keine Spielerlizenz haben.
Gespielt wird auf Freizeitgelände der Turngemeinde Winkel, Kirchstr. im Modus „3 gegen 3“ (Triplette). Die Rundenanzahl ist abhängig von der Teilnehmerzahl. Jeden Sonntag ab 13:00Uhr und Freitags ab 18:00Uhr kann auf dem Freizeitgelände mit fachkundiger Hilfe trainiert werden. Boulekugeln sind in ausreichender Anzahl vorhanden.
Das Startgeld beträgt 9,00 € und ist von jeder 3er-Mannschaft vor dem Beginn des Turniers zu bezahlen. Den Gewinnern winken Weinpreise. Die Anmeldung kann per per E-Mail an folgende Adresse erfolgen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Alternativ einfach am 25.06. mit guter Laune zum Freizeitgelände der TG-Winkel kommen.
Am 24.6. und 25.6. finden ebenfalls noch attraktive Beach-Volleyballturniere auf dem TGW-Gelände statt. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Da wir in der Ersten Runde gegen den Bundesligisten aus Wiesbaden verloren hatten, mussten wir heute in der Lucky-Loser-Runde gegen den letzjähringen Bundesliga-Absteiger BC-Tromm antreten. Diese hatten ihr erstes Spiel ebenfalls verloren, waren damals aber aus Personal-Gründen nur mit Ihrer 3. Mannschaft angetreten. Heute kamen Sie allerdings mit 6 Spielern Ihrer 1. Mannschaft.

Mit unseren beiden Neuzugängen Basir Rezai und Hossein Ali Hassani verfügen wir in diesem Jahr über insgesamt 15 Spieler mit Liga-Lizenz. Aufgrund beruflicher und/oder persönlicher Umstände stehen allerdings nie alle Spieler an den Spieltagen zur Verfügung. So verfügen wir für eine 2.  Mannschaften über zu wenig, und für nur eine Mannschaft über zu viele Spieler.               Mannschaftsintern haben wir daher beschlossen, dass dennoch alle Spieler übers Jahr verteilt zum Einsatz kommen, an den einzelnen Spieltagen jedoch nur maximal 9 Spieler spielen. So trafen sich am Samstag morgen um 07:30 Uhr 9 Spieler und Michael als Trainer bzw. Mannschaftsführer, um mit 2 PKw´s nach Kassel zu fahren.

2017 boule ohm triplette sieger bAm Samstag den 30.04.2017 fand in Haingründau die Offene Hessische Tripplette-Meisterschaft statt, bei der die TG-Winkel durch  Frank Kamm, Basil Rezai und Hossein Ali Hassani vertreten wurde. Die drei konnten das B-Turnier gewinnen. Herzlichen Glückwunsch.
Hier ein Auszug aus dem Bericht des HPV:
Von Fulda bis in den Rheingau, von Kassel bis weit nach Südhessen, aus Mechenhardt und München, aus vielen Ecken der Republik strömten am Samstag insgesamt 40 Tripletten zum traditionellen Stoppelhopserturnier, um sich dem Wettbewerb um den begehrten Hessenmeistertitel Triplette und dem einen oder anderen Ranglistenpunkt zu stellen. In dem sehr gemischten Teilnehmerfeld, gespickt mit Spielern aus allen Ligen, gestalteten sich von Beginn an spannende Spiele. Nach gut 9,5 Stunden standen die ersten Sieger fest.
A-Turnier: Victor Bockelmann, Konstantin Singer und Florian Panitz holen sich den Hessenmeistertitel Triplette und sind somit direkt für die DM Triplette 2017 qualifiziert.
B-Turnier: Frank Kamm, Basil Rezai, Hossein Ali Hassani (Bild vlnr)

Nachdem wir am Sonntag im Rahmen der Liga-Vorereitung gegen eine Mannschaft des LBJ Wiesbaden noch gewinnen konnten, sahen wir der Begegnung im Rahmen des OCH-Cup mit Spannung entgegen. Die Wiesbadener kamen dieses mal allerdings mit Spielern Ihrer Bundesliga-Mannschaft und Spielern aus der 2. Hessenliga zu uns.
Pünktlich um 18.30 Uhr begannen wir die erste Runde mit den 6 Tete´s. Zu Beginn gestalteten sich die Begegnungen noch sehr ausgeglichen. So konnten Francis und Marcel Ihre Spiele gewinnen. Auch bei Michael sah es zunächst gut aus. Allerdings kippte das Spiel beim Stande von 10 : 7 und er verlor am Ende mit 10 : 13. Da auch Christina, Dieter und Gerhard Ihre Spiele verloren stand es am Ende der ersten Runde 4 : 2 für Wiesbaden. In der 2. Runde wurden die 3 Doubletten gespielt. Hier machten die Wiesbadener dann alles klar und gewannen alle 3 Spiele und lagen damit für uns uneinholbar vorn. Statt die beiden letzten Trippletten noch zu spielen, nutzten wir die Zeit, um uns mit unseren Gästen bei kleinen Snacks und ein paar Gläsern Wein nett zu unterhalten. Nachdem wir gegen die Wiesbadener verloren haben, hoffen wir nun dass wir im Rahmen der Lucky-Loser-Runde doch noch eine Runde weiter kommen.