Turnen

Das Turnen ist ein Teilbereich des Sports, die bekanntesten Disziplinen sind Gerätturnen und Bodenturnen. Für das organisierte Turnen in Deutschland gilt Friedrich Ludwig Jahn (1778–1852) als Begründer. Turnen entwickelt konditionelle Fähigkeiten (Fitness) und koordinative Fähigkeiten.
Turnen wird von jeher in unserem Verein ausgeübt


Vergangenes Wochenende fanden in Wiesbaden die 1. Gau-Runden Wettkämpfe des Jahres statt. Hierbei konnte die TG Winkel mit insgesamt 34 Teilnehmerinnen in 6 Mannschaften einen neuen Melderekord für den Verein verzeichnen.
Mit am Start waren Teilnehmerinnen aller Altersklassen. Während die jüngsten Turnerinnen in der Altersklasse 8 das erste Mal bei einem Gau-Wettkampf an den Start gingen, war die älteste mit 20 Jahren bereits ein „Alter Hase“.


Erstmals seit vielen Jahren wieder am Start war am Samstag eine Mannschaft in den LK-Stufen der Kür. Mit ihren selbst choreografierten Übungen konnten die Mädchen trotz zwei Krankheitsausfällen überzeugen und sicherten sich bei ihrem Debüt in diesem Wettkampfformat direkt den 1. Platz.
Auch die Mädchen aus den Pflicht-Stufen Programm am Sonntag zeigten, was sie in den vergangenen Wochen im Training gelernt hatten. So verpassten gleich zwei Mannschaften das Treppchen mit Platz 4 nur knapp. In den anderen Mannschaften war die Aufregung vor dem „ersten großen“ Wettkampf teilweise deutlich zu spüren. Trotzdem haben sich alle Teilnehmerinnen wacker gehalten und ihr Bestes gegeben.


Wie die endgültige Platzierung aussieht, wird sich für alle Mannschaften dann bei der 2. Gau-Runde Ende Juni zeigen. Die Ergebnisse beider Runden-Wettkämpfe werden dort zu einem Gesamtergebnis zusammengezählt – es ist also noch alles offen für die Turnerinnen der TG Winkel.
Der Verein bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Kampfrichtern, Übungsleitern und auch Eltern, die durch ihren Einsatz so vielen Winkler Turnerinnen die Teilnahme an dem Wettkampf überhaupt ermöglicht haben.

Am vergangenen Wochenende ist unser Mitglied Noah Pelzer in Bad Blankenburg beim Thüringer-Talente-Pokal der männlichen Gerätturner gestartet.

An diesem Tag ging es für alle 6 hessischen Turner, die in 2 Mannschaften starteten, darum sich einen der 4 Plätze in der hessischen Mannschaft zu sichern, welche im November um den Deutschlandpokal kämpfen wird.

Angespornt davon, haben alle Turner sehr gute Leistungen gezeigt und es wurde Punktemäßig sehr eng und spannend. Nachdem sie in allen 8 Diziplinen Top Leistungen zeigen konnten, gewann die 1. Mannschaft aus Hessen ganz klar den Wettkampf um den Thüringer Talente-Pokal. Damit konnte Noah, der in der Gewinnermannschaft geturnt hatte, einen der 4 Qualifikationsplätze ergattern und vertritt die Hessen am 5. November in Herbolzheim beim Deutschlandpokal.

In der Einzelwertung belegte Noah zusätzlich zu seinem Mannschaftserfolg den 3. Platz in der Altersklasse 11/12.

Am ersten Juli-Wochenende gingen die Winkeler Turnerinen in Wiesbaden beim 2. Gau-Mannschaftswettkampf des Jahres an den Start. Bereits nach der ersten Runde dieser zweiteiligen Wettkampfserie konnten zwei Mannschaften für die TG-Winkel mit zufriedenstellenden Leistungen aus dem Wettkampf gehen. Der Zwischenstand mit Platz 1 für die erste Mannschaft und einem knapp verpassten Podium auf Platz 4 für die zweeite Mannschaft war aber nach dem ersten Wettkampf noch nicht abgesichert.

Umso motivierter startete die erste Mannschaft der TG-Winkel nun in die 2. Rinde, um Ihren Titel zu verteidigen. Einen kleinen Dämpfer bekam die Gruppe, als eine Turnerin nach dem zweiten Gerät sich aufgrund einer zu harten Landung am Boden vorsorglich dazu entscheiden musste den Wettkampf zu vorzeitig zu beenden. Gemeinsam rappelte sich das Team jedoch wieder auf und eine der Turnerinen konnte mit einem spontanen Einsatz am Sprung die ausgefallene Kameradin vertreten.

Mit einem grandiosen Abstand von 20 Punkten Vorsprung und hervorragenden Leistungen am Stufenbarren sicherte sich die erste Mannschaft der TG-Winkel letztendlich doch noch die wohlverdiente Goldmedaile.

Die zweite Mannschaft, welche beim ersten Wettkampf Anfang juni mit Platz 4 knapp das Treppchen verpasste, konnte diemal wegen einem krankehitsbedingten Ausfall leider nicht an den Start gehen. Das schon knapp besetzte Team, musste leider wegen eines Grippe bedingten Ausfalles ihrer Mannschaftskameradin vom Start zurücktreten. Umso motivierte schatut die Mannschaft nun den Teamwettkämpfen im kommenden Jahr entgegen.

 

gaumeisterschaft 2022

Vergangenen Sonntag, dem 22. Mai fanden in Wiesbaden die ersten Gau-Mannschaftsmeisterschaften nach Ausbruch der Corona-Pandemie statt. Während an den Meldezahlen deutlich zu sehen war, dass die Pandemie manche Vereine stark gebeutelt hat, konnte die TG Winkel sogar gleich mit zwei Mannschaften an den Start gehen.
Der Wettkampf startete leider für niemandem unter einem guten Stern. In beiden Mannschaften mussten Turnerinnen noch mit den Nachwehen von vorangegangenen Erkältungen kämpfen und kurz bis vor dem Wettkampftag um ihre Teilnahme bangen. Doch letztendlich waren am Sonntag alle Coronatests negativ und die Mädchen wieder halbwegs fit für den Wettkampf.
Mannschaft 1 startete im Wettkampf P4-P9 Jahrgang 2006 und jünger. Gleich am ersten Gerät, dem Stufenbarren kam es für eine Turnerin beim Einturnen am ersten Gerät zu einer leichten Verletzung. Zum Glück ließ sich nichts Ernstes feststellen, aber leider musste sie aufgrund von leichten Rückenschmerzen einen Teil des Wettkampfs aussetzen. Die restlichen drei Mädchen der Mannschaft hielten sich aber wacker. Obwohl nur eine von ihnen bereits Wettkampferfahrung besaß, behielten sie alle starken Nerven und lieferten saubere Übungen ab. Mit nur 4 Punkten Rückstand konnten sie sich somit noch Platz 3 sichern.
Die zweite Mannschaft der TG Winkel startete im Wettkampf P4-P9 Jahrgang 2009 und älter. Die Mannschaft bestand aus 6 bereits sehr erfahrenen Turnerinnen. Auch hier musste wegen kleineren Einschränkungen kurzfristig die Aufstellung umgeplant werden. Die Mädchen lieferten aber trotz allem selbstbewusst einen starken Wettkampf ab. Am Balken konnte die Mannschaft trotz einiger Stürze mit der P9 die höchsten Übungen im gesamten Wettkampf präsentieren. Dies gepaart mit einigen sehr sauberen Übungen im Bereich der P6/P7 brachte die Mannschaft auf Platz 2 in der Rangliste. Letztendlich verpassten sie den ersten Platz um nur einen einzelnen knappen Punkt.

Beide Mannschaften gehen am ersten Juli-Wochenende für die 2. Gaumannschaftsmeisterschaft erneut an den Start und sind hoch motiviert ihre verdienten Podiumsplätze zu verteidigen.

Nachdem unser junges Mitglied Noah Pelzer sich vor wenigen Wochen mit einem soliden 6ten Platz bei einem Auswahlwettkampf den Einzelstart für den Deutschland Pokal sicherte, konnte er dort am vergangenen Wochenende wieder sein Können unter Beweis stellen.

Beim Deutschland Pokal im Gerätturnen am 31.10.21 ging Noah im Namen des Hessischen Turnverbandes an den Start.
Mit Platz 2 innerhalb seiner Altersklasse (AK9) und Platz 17 in der Gesamtwertung hat er wieder einmal einen sehr erfolgreichen Wettkampf abgelegt.

Um die beeindruckenden Leistungen der jungen Talente zu bewundern, kann die Liveaufzeichnung der Wettkampfes bei youtube angesehen werden