Ruf an

0176-54429529

Fragen?

Franziska Althaus dominiert den 13. Rheingauer Halbmarathon

Nach dem Startschuss durch den Ersten Stadtrat der Stadt Oestrich-Winkel, Björn Sommer, gewann die deutsche Spitzenläuferin Franziska Althaus vom TV Waldstraße Wiesbaden souverän das Frauenrennen über die Halbmarathon-Distanz in hervorragenden 1:22:36,3h und pulverisierte damit den bestehenden Streckenrekord auf dieser Distanz, gehalten von Corinna Richter, TSG Limbach, aus dem Jahr 2011 mit 1:34:17h.
Die TG Winkel honorierte diese neue Bestzeit in der Frauen Hauptklasse mit einem gesonderten Weinpräsent. Und auch die zweitbeste Läuferin, Carolin Schermoly von der LC Mengerskirchen unterbot ebenfalls den bisherigen Streckenrekord mit ihrer Zeit von außergewöhnlichen 1:30:52h. Als dritte Frau erreichte Maika Ehry in 1:38:24h das Ziel.
Bei den Herren wurden zwar keine Streckenrekorde gebrochen, aber auch hier wurden hervorragende Zeiten gelaufen. Der Franzose Sébastien Durand absolvierte die Strecke in 1:21:25h knapp vor Moritz Spitz von der TSG Limbach in 1:21:35h und Jannis Laupsin in 1:22:01h.
Den Rieslinglauf über 10 km gewann Fabian Fiedler vom TV Waldstraße Wiesbaden in 35:02 min vor Aleksandr Sinitysn in 36:16,5 min und Clemens Bauer ebenfalls TV Waldstraße in 36:35 min.
Das Frauenrennen dominierte Malwina Lao in 42:54,1 min, die damit einen Vorsprung von knapp 5 Minuten vor der Zweitplatzierten Grit Otto vom Triathlon-Team Eltville in 47:38 min herauslief. Jennifer Wagner vom Diezer TSK Oranien e.V. wurde sehr gute Dritte in 47:59,1 min.

  • Beim 10 Kilometerlauf vertraten die Farben der TGW Tobias Kugelstadt (4. Platz M45 53:11), Martina Fittler (1. Platz W60 56:25), Ernst Drews (5. Platz M60 59:24), Christel Schredelseker (1. Platz W70 1:02:02) und Sven Ettingshausen (5. Platz M40 1:03:17) sowie Monika Fricke im 5 KM-Lauf (36:31)

Mit über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die veranstaltende TG Winkel nach der zweijährigen Corona- Zwangspause mit ihrer Laufveranstaltung sehr zufrieden und erhielt viele positive Feedbacks aus dem Läuferfeld.
Unterstützt wurde der Veranstalter vom Malteser Hilfsdienst und der Freiwilligen Feuerwehr Mittelheim sowie zahlreichen Helferinnen und Helfern des Vereins, die für die Sicherheit auf der Strecke durch die Oestrich-Winkeler Weinberge und das leibliche Wohl sorgten.
Ein besonderer Dank geht an die Oestrich-Winkeler Winzer, die den Rieslinglauf und den Rheingauer Halbmarathon bereits seit Jahrzehnten mit Weinpräsenten für die Erst- bis Drittplatzierten unterstützen. Sponsoren waren weiterhin die Nassauische Sparkasse Wiesbaden, der Rewe-Markt in Winkel, das Bettenhaus Becker sowie die Pizzeria O sole mio, die mit Geld- und Sachspenden zum Gelingen der Laufveranstaltung beitrugen. Im Rahmenprogramm der Veranstaltung fand auch der 2km-Schülerlauf und der 5km-Jedermann-Lauf statt.
Mit großer Motivation geht die TG Winkel 1846 e.V. in die Planung für das nächste Jahr.

  • Alle Einzelheiten zur Veranstaltung sowie eine Bildergalerie finden sich auf der Rieslinglauf-Seite