Ruf an

0176-54429529

Fragen?

Am 04.06.2022 fand der 2. (lange) Spieltag der Hessischen Petanque-Liga statt. Während unsere 1. Mannschaft nach Dreieichenhain reisen musste, hatte unser 2. Team ein Heimspiel in unserem Freizeitpark. Um 10:00 Uhr ging es im ersten Spiel gegen Disbu Rüsselsheim 2 los. Nach 5 spannden und knappen Spielen musste man sich leider 2 : 3 geschlagen geben. Schade, da das 2. Triplette nur knapp mit 12 : 13 verloren ging. Im 2. Spiel gegen die PSG Rüsselsheim lief es dann besser, und es konnte mit 3 : 2 der erste Saisonsieg gefeiert werden. Da die Mannschaft aus Kirtorf zurück gezogen hatte, hatten wir in der 3. Runde ein Freilos und die Mannschaft konnte die Thekenmannschaft ablösen. 12 Stunden nach Spielbeginn endete dann gegen 22:00 der Spieltag mit dem 7. Tabellenplatz  für unser Team.

Zu erwähnen ist noch, das auch an diesem Spieltag unsere Sportanlage, die gute Verpflegung und die nette Bewirtung von allen Teilnehmern gelobt wurde. Daher an dieser Stelle ein herliches Dankeschön an Nadja und Ihren Mann, die gegen Mittag von den Volleyballern hinter der Theke abgelöst wurden.

In Dreieichenhain waren die Bedingungen leider nicht so gut. Hier gab es ausser Kaffee, Wasser und Bier keine Verpflegung durch den TV-Dreieichenhain. Auch die sonstigen Bedingungen waren nicht optimal. Gegen Mittag kamen die Kerbeburschen mit mehreren Traktoren und Anhängern um auf dem Platz vor dem Vereinssgebäude bei lauter Techno-Musik die Dreieichenhainer Kerb zu feiern. Als dann noch der ansässige Fussballverein, angefeuert von etlichen Zuschauern, ein Heimspiel austrug, war das Chaos perfekt.

Auch in Dreieichenhain startete die 1. Runde um 10:00 Uhr. Das erstes Spiel gegen die Mannschaft von Blau-Gelb Gross-Gerau endete mit einem überzeugenden 5 : 0. In der 2. Begegnung traten wir dann gegen die 2. Mannschaft der Tromm (Grasellenbach) an. Hier gingen dann leider beide Triplette verloren, so das für einen Sieg alle 3 Doubletten werden mussten. Frank und Basir legten mit einem schnellen Spiel, das sie 13 : 2 gewannen den Grundstein. Francis und Michael legten nach nach und schaften mit einem hat umkämpften 13 : 12 den Ausgleich. Nun lag die Entscheidung bei Christina und Marcel. Die hatten sich von einem 1 : 7 zu einem 10 : 8 herangekämpft und unterlagen dann leider unglücklich mit 12 : 13. So das wir gegen die Tromm die erste Saisonniederlage einstecken mussten.

In der 3. Begegnung des Tages trafen wir dann auf unsere Freunde vom Boule-Club Rheingau, die letztes Jahr den Aufstieg in die 2. Hessenliga geschaft haben. Wie zu erwarten, war es eine äusserst spannende Begegnung die wir im letzten Doublette des Tages gegen 22:30 Uhr mit 3 : 2 nur knapp für uns entscheiden konnten.

Trotz der Niederlage gegen die Tromm, konnten wir den 1. Platz in der Tabelle verteidigen.